Anzeige

Beispielaufgabe Augenblickswert
Eine sinusförmige Wechselspannung mit einer Frequenz von f = 50 Hz hat einen Maximalwert von = 100 V.
Berechnen Sie die Augenblickswerte der Spannungen zu folgenden Zeitpunkten:
u1 zum Zeitpunkt  t1 = 0,001 s
u2 zum Zeitpunkt  t2 = 0,005 s
u3 zum Zeitpunkt  t3 = 0,01 s
u4 zum Zeitpunkt  t4 = 0,013 s

Lösung
Der Augenblickswert berechnet sich gemäß der Formel:
u = sin Omegat
Die Kreisfrequenz Omega berechnet sich aus 2 · Pi · f
Omega = 2 · Pi · 50 Hz = 314,16 1/s

Achtung wichtiger Hinweis: Die Berechnung des Sinus muss im Bogenmaß (Einstellung "RAD" auf dem Taschenrechner) und nicht im Gradmaß (Einstellung "DEG" auf dem Taschenrechner) erfolgen.

u1  =          sin   (   Omega  ·      t1    )    
u1   =   100 V      sin   (314,16 1/s   ·  0,001 s)  =   30,9 V 
u2   =   100 V      sin   (314,16 1/s   ·  0,005 s)  =   100 V 
u3   =   100 V      sin   (314,16 1/s   ·  0,01 s)  =   0 V 
u4   =   100 V      sin   (314,16 1/s   ·  0,013 s)  =   - 80,9 V 

Testaufgabe Augenblickswert



Verwandte Themen: Sinusförmige Wechselspannung/Wechselstrom | Scheitelwert | Gradmaß und Bogenmaß | Periodendauer und Frequenz | Kreisfrequenz


Anzeige

Hier geht es zu unseren Buchtipps

Impressum

© elektrotechnik-fachwissen.de